ANJONI - Aussteller-Presseinformationen - f.re.e Ausstellerverzeichnis

Aussteller-Presseinformationen

ANJONI, superleichte und sportliche E-Bikes

als Favorit speichern
Inhalt drucken

Superleichte und nachhaltige E-Bikes

mit dem neuen Sattelpackakku-System, das zum Patent angemeldet wurde.

Auf der diesjährigen f.re.e präsentiert die oberpfälzer Manufaktur ANJONI ihre extrem leichten und gleichzeitig sportlichen Pedelecs. Mit einem Gewicht von ab 12 kg, je nach Modell und Ausstattung, sind sie deutlich leichter als herkömmliche E-Bikes mit ca. 25 kg.

Besonderheit ist dabei das neue Sattelpackakku-System. Hier ist der Akku in einer kleinen Tasche unter dem Sattel angebracht, wobei das Material dieser Satteltasche luftdurchlässig und wasserdicht ausgeführt ist.

Während herkömmliche E-Bike-Akkus und auch Controller im Dauereinsatz zur Überhitzung neigen, bringt das neue System von ANJONI den Vorteil, dass sowohl der Akku als auch die Ansteuerung die entstehende Hitze durch die luftdurchlässige Schicht hervorragend abgeben können, und somit eine bessere Leistung erbringen.

Auch verglichen mit E-Bikes, die Akku und Controller im Rahmen integriert haben, und entstehende Wärme schlecht bis gar nicht abgeben, sowie nachteiliges Schwitzwasser produzieren, sind Fahrer mit dem neuen System von ANJONI ganz klar im Vorteil.

Die daraus resultierende längere Lebensdauer von Akku und Controller schlagen sich auch positiv bei der Garantie nieder; so bekommt man bei ANJONI von Haus aus drei Jahre auf die Sattelpack-Akkus. Das geht weit über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Im Vergleich zu herkömmlichen Anbietern, wo teilweise, da der Akku ein Verschleißteil ist, nur sechs bis zwölf Monate Gewährleistung gegeben werden.

Außerdem überzeugen die gleichzeitig sportlichen Pedlecs von ANJONI dadurch, dass sie gar nicht als E-Bikes wahrgenommen werden, da der Sattelpack den Akku geschickt versteckt. Er fällt nicht ins Auge.

Darüber hinaus legt ANJONI großen Wert auf das Thema Nachhaltigkeit: Die Sattelpack-Akkus werden in Deutschland hergestellt. Aufgrund dieser kurzen Wege kann ANJONI Service-Vorteile anbieten, die ansonsten nicht üblich sind. Beispielsweise den Akku-Check-Service.

So geht in der Hektik des Alltages beim Kunden immer wieder mal vergessen - vor allem über den Winter - dass der Akku regelmäßig aufgeladen werden muss. Bei Akkus, so auch bei den Sattelpack-Akkus von ANJONI, ist vorgeschrieben, sie regelmäßig aufzuladen.

Unterbleibt dies über einen längeren Zeitraum, kann es zu Akkuzellschäden kommen, durch die der Akku dann nicht mehr funktioniert.

Beim neuen Sattelpack-System kann der Akku zu ANJONI geschickt werden; nach Überarbeitung funktioniert er dann wieder einwandfrei; das ist sehr ressourcenschonend.

Bei den meisten Akkuanbietern hingegen muss man in so einem Fall einen neuen Akku kaufen, der Alte wird entsorgt.

Seit Jahren schon werden die E-Bikes in der eigenen Pulverbeschichtungsanlage umweltfreundlich mit einer Oberfläche in der individuellen Wunschfarbe versehen. Dabei steht eine Farbauswahl von über 300 Farben zur Verfügung.

Das von ANJONI praktizierte Gesamtkonzept dürfte in der E-Bike-Branche einzigartig sein.

f.re.e
Eine Besuchergruppe aus dem bayerischen Landtag um Umweltministerin a. D. Ulrike Scharf besichtigt die ANJONI E-Bikes
Unsere Ansprechpartner in Pressefragen

ANJONI

Andreas Josef Nickl

Hahnenmühle 1

92665 Kirchendemenreuth

E-Mail: info@anjoni.de

www.anjoni.de

Tel. 09681- 9198849

f.re.e
WEITERE LINKS
Ihre Favoriten
Aussteller (0)
Marken (0)
Themenbereiche (0)
Reiseziele (0)
Produktbilder (0)
Presseinformationen (0)
0
Merken Sie sich einzelne Einträge.
Anzeige
Highlights
Die Aussteller der f.re.e 2020 stellen ihre Unternehmen und Produkte vor! Lassen Sie sich inspirieren!
Quick Links
Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern.

Weitere Informationen
Verstanden