Tourismusverband Naturpark Altmühltal - Exhibitor press releases - f.re.e exhibitor directory

Exhibitor press releases

Die Heimat des Urvogels feiert Geburtstag - 50 Jahre Naturpark Altmühltal: Jubiläumsfest und Themenführungen

add to my favorites
print content

Wanderer streifen im Naturpark Altmühltal auf ausgezeichneten Wegen über sonnige Wacholderheiden, Radler sind fasziniert von den zerklüfteten Felstürmen am Wegesrand, Kanufahrer paddeln durch sattgrüne Auenlandschaften: Landschaftsschutz und Naturgenuss im Sinne eines sanften Tourismus gehen hier Hand in Hand – und das bereits seit 50 Jahren. Im Jubiläumsjahr 2019 lernt man die Auszeitregion in Bayerns Mitte bei spannenden Exkursionen mit geschulten Naturpark-Führern und -Rangern noch besser kennen. Außerdem lädt der Naturpark Altmühltal am 14. Juli 2019 zu einem großen „Geburtstagsfest“ im Naturpark-Informationszentrum in Eichstätt ein.

Die Landschaft des Naturpark Altmühltal öffnet ein Fenster in die Erdgeschichte: In der Jurazeit – vor rund 140 Millionen Jahren – lag der größte Teil der Region mitten in einer subtropischen Insel-, Riff- und Lagunenlandschaft. Die markanten Riffkalkfelsen und die fossilienreichen Steinbrüche, in denen spektakuläre Funde wie der Urvogel Archaeopteryx ans Licht kamen, sind ein Erbe dieser Zeit. Später bahnte sich die Urdonau einen Weg durch den Fels und schuf das breite Tal, durch das heute die Altmühl strömt. Eine der markantesten Landschaftsformen der Gegend ist dagegen vom Menschen geprägt: Um Platz für Viehweiden zu gewinnen, wurden die Talhänge gerodet. So entstanden die typischen Wacholderheiden, die zu den artenreichsten Lebensräumen des Altmühltals gehören. Aber auch Kelten und Römer hinterließen ihre Spuren in der Region und historische Städte wie Weißenburg, Eichstätt, Beilngries, Berching oder Kelheim erzählen Geschichten aus Mittelalter, Renaissance und Barock.

Die Vielfalt der Natur- und Kulturlandschaften zu erhalten und diese gleichzeitig als Erholungsraum für den Menschen zu öffnen, war das Ziel der engagierten Lokalpolitiker, die 1969 im Neuen Schloss in Pappenheim den Trägerverein „Naturpark Altmühltal e.V.“ und damit den Naturpark selbst gründeten. Über die Landkreis- und Bezirksgrenzen hinweg entstand am Schnittpunkt von Altbayern, Franken und Schwaben der damals größte Naturpark in Deutschland mit knapp 3.000 Quadratkilometern Fläche. Inzwischen blickt der Naturpark Atmühltal auf eine 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Paradestrecken für Aktivurlauber wie der  „Altmühltal-Radweg”, der zu den beliebtesten Radwegen in Deutschland gehört, oder der als Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland” zertifizierte „Altmühltal-Panoramaweg” sind weithin bekannt.

50 erfolgreiche Jahre sind natürlich ein Grund zum Feiern. Deshalb lädt der Naturpark Altmühltal am 14. Juli zu einem großen Fest im Naturpark-Informationszentrum in Eichstätt ein. Mit dabei sind verschiedene Genussanbieter, die dazu einladen, die kulinarische Vielfalt der Region zu entdecken. Außerdem führen im Jubiläumsjahr 2019 spannende Exkursionen in alle Ecken des Naturparkgebiets: Die Teilnehmer entdecken zum Beispiel die Steinbrüche als Fenster in die Jurazeit und die Flüsse als Lebensadern der Region oder staunen über die Werke, die das Wasser als Baumeister ober- und unterirdisch erschaffen hat. Sie begegnen selten Arten auf dem Trockenrasen und begeben sich in urwüchsigen Wäldern auf die Suche nach der schönsten Buche. Die Termine für die Führungen und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sind auf der Website des Naturpark Altmühltal zu finden. Zusätzlich erscheint Anfang 2019 eine Jubiläumsbroschüre mit allen Angeboten.

Bei einigen Veranstaltungen trifft man auch auf die „vierbeinigen Landschaftspfleger“ des Naturpark Altmühltal: Schafherden sorgen schon seit Jahrhunderten dafür, dass die wertvollen Wacholderheiden nicht verbuschen. Darüber hinaus liefern die Lämmer aus Weidehaltung erstklassiges Fleisch, das an dem Qualitätssiegel „Altmühltaler Lamm“ erkennbar ist. Traditionell wird der Auftrieb der Lämmer auf die Sommerweide in Mörnsheim gefeiert: Beim „Altmühltaler Lamm“-Auftrieb mit Handwerkermarkt  am 18. und 19. Mai 2019 gibt es natürlich jede Menge Lammspezialitäten zu probieren. Am 28. und  29. September 2019 werden die Lämmer im Kipfenberger Ortsteil Böhming nicht minder fröhlich ins Winterquartier verabschiedet.

Um den Schafen auf der Weide einen Besuch abzustatten, muss man übrigens nicht unbedingt gut zu Fuß sein – in Riedenburg geht das auch virtuell. Die Stadt im östlichen Naturpark Altmühltal ist ebenso wie Essing, Kelheim und Bad Gögging Teil der „Modellregion Naturtourismus“ Landkreis Kelheim im Natur­park Altmühltal. Im Zuge dieses Projektes sollen Naturerlebnisse für alle Gäste zugänglich gemacht werden. Jede Tourist-Information behandelt dabei ein anderes Thema. In Riedenburg haben  Besucher ab Frühjahr 2019 die Möglichkeit, mit Hilfe von digitaler Technik mehr über die wichtige Rolle der Hüteschäfer und ihrer Herden zu erfahren. Dafür ist eigens ein Film produziert worden. Außerdem sind seltene Bilder und Erklärvideos in einfacher Sprache abrufbar. Mit den neuen Angeboten tauchen nicht nur mobilitätseingeschränkte Urlauber in die Lebenswelt der Schäfer ein, sondern alle, die sich für diese typische Tradition im Naturpark Altmühltal interessieren.

Mehr Informationen: Informationszentrum Naturpark Altmühltal, Notre Dame 1, 85072 Eichstätt,  Telefon 08421/9876-0, info@naturpark-altmuehltal.de, www.naturpark-altmuehltal.de/50-jahre

f.re.e
Im Naturpark Altmühltal gehen Tourismus und Naturschutz Hand in Hand.
Our press contact

 Informationszentrum Naturpark Altmühltal, Notre Dame 1, 85072 Eichstätt,  Telefon 08421/9876-0, info@naturpark-altmuehltal.de, www.naturpark-altmuehltal.de/50-jahre

More exhibitor press releases:
f.re.e
MORE LINKS
Your favorites
Exhibitors (0)
Brands (0)
Topics (0)
Destinations (0)
Product picture (0)
Press information (0)
0
Add your favorite entries.
Advertisement
Highlights
Exhibitors of f.re.e 2019 present their company and product highlights! Let us give you some inspiration!
Quick Links
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.

More info
OK, got it